Trilobiten.de Foren-Übersicht Trilobiten.de
The open forum system about Trilobites.
 
AlbumAlbum   FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Infos zu Rudolf Richter gesucht !
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Trilobiten.de Foren-Übersicht -> Trilobiten - Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mike



Anmeldungsdatum: 02.11.2003
Beiträge: 409
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Mo Okt 11, 2004 2:51 pm    Titel: Infos zu Rudolf Richter gesucht ! Antworten mit Zitat

Aloha, ihr Leute!

wer kann mir einiges zum Lebenswerk von Rudolf Richter erzählen, speziell im Hinblick auf seine Arbeiten zu Trilobiten? Im Internet suchte ich vergeblich nach seiner Vita. Krönung wäre eventuell noch ein Portrait, falls jemand ein werk besitzen sollte auf dem er vielleicht abgebildet ist.

Hintergrund: Ich möchte meine Unterseite über die großen Triloforscher ergänzen (auf Anregung aus der Trilobiten-Yahoo!-Gruppe hin), die auf einer deutschen Seite Infos zu Richter doch vermisst haben <g>.

Wer also Infos zu Richter und seiner Arbeit hat, nur her damit.

danke im Voraus

Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Jens
Gast





BeitragVerfasst am: Mo Okt 11, 2004 6:33 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiß daß er verheiratet war und seine Frau Emma hieß und daß beide mit Trilos was zu tun hatten.
Bilder hab ich nie von ihm gesehen und habe auch keine Arbeit. Vielleicht sollte man als erstes rauskriegen an welchen Institut er war und dann dort mal nachfragen.

Grüsse,

Jens
Nach oben
Arne Felden



Anmeldungsdatum: 06.10.2004
Beiträge: 22
Wohnort: Waldbronn

BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2004 11:17 am    Titel: Rudolf Richter Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

habe hier von der DGG einen Nachruf gefunden... Guckst Du

Link www.dgg.de Ressourcen\ZDGG-Digital

(1958):
NACHRUF für RUDOLF RICHTER - EMMA RICHTER.
Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft, Band 110. p. 637-642

RUDOLF RICHTER wurde am 7. November 1881 in Glatz geboren. Sein Vater, aus Memel gebürtig, hatte nach Abschluß seiner medizinischen Studien auf der Durchreise Glatz kennengelernt und, begeistert von der schönen Lage der Stadt, sich dort als Arzt niedergelassen. Die Mutter entstammte einer hessischen Theologen- und Juristen-Familie. Daß den Sohn eines Arztes naturwissenschaftliche Neigungen seit seiner Jugend begleiteten, darf nicht wundernehmen. Aber auch das juristische Erbteil zeigte sich bisweilen; der ältere Bruder war hoher richterlicher Beamter. Die Neigung zu gedanklicher Klarheit und treffenden Formulierungen geht wohl auf dieses Erbteil zurück, das in der Schulzeit durch den Geist der klassischen Sprachen wohl weiterentwickelt sein mochte. Nach der Absolvierung des Gymnasiums in Glatz studierte er 1900 bis 1904 in München und Marburg Geologie und verwandte Naturwissenschaften. Er legte das Examen für das Lehramt an höheren Schulen ab, durchlief die erforderliche Vorbereitungszeit und leistete das Militärdienstjahr ab. Anschließend war er Assistent bei Prof. EM. KAYSER in Marburg und promovierte in dieser Zeit summa cum laude. 1908 ging er als Studienrat nach Frankfurt und wurde auf Veranlassung FRITZ DREVERMANN's gleichzeitig ehrenamtlicher Sektionär für Geologie und Verwaltungsmitglied der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft. Im 1. Weltkrieg diente er als Offizier an der Front und zuletzt als Leiter einer geologischen Beratungsstelle. Nach der Gründung der Universität Frankfurt habilitierte er sich dort 1920 für Geologie und Paläontologie, wurde 1925 außerordentlicher Professor und 1934 als Nachfolger von FRITZ DREVERMANN ordentlicher Professor und Direktor des Geologisch-Paläontologischen Institutes. Seit 1932 war er geschäftsführender Direktor der Senckenbergischen Naturforschenden Gesellschaft und des Natur-Museums Senckenberg, Ämter, die er unter Verzicht auf die dafür ausgesetzten Bezüge ehrenamtlich verwaltete. 1948 emeritiert, leitete er das Geologische Institut weiter bis 1952, bis zur Ernennung des Nachfolgers, doch blieb er an der Spitze der geologisch-paläontologischen Abteilung des Museums bis zu seinem Tode am 5. Januar 1957. 1913 verheiratete er sich mit EMMA HÜTHER, geb. am 4. März 1888 in Gr. Steinheim bei Hanau. Sie verlebte ihre Jugend jedoch in Schwäbisch-Hall, das sie auch als ihre Heimat betrachtete, und kam etwa 1900 nach Frankfurt. Nach dem Besuch der höheren Schule und des Lehrerinnen-Seminars ging sie in den Schuldienst und bereitete sich daneben für das beabsichtigte Studium der Geologie und Paläontologie vor, zu dem ihre Liebe schon in der Schule von KINKELIN, der ihr Lehrer war, geweckt war. Mit ihrer Verheiratung verließ sie den Schuldienst und widmete sich als ehrenamtliche Sektionärin gemeinsam mit ihrem Mann den paläontologischen Untersuchungen, bei denen sich beide auf das glücklichste ergänzten. Sie besaß ein ganz hervorragendes Formengedächtnis und damit die Fähigkeit, auch kleinste Unterschiede alsbald zu erkennen sowie neue Formen mit Bekanntem zu verknüpfen. Dazu kam ein großes technisches Geschick in der Präparation von Versteinerungen und ihrer zeichnerischen Darstellung. Nur dieser überaus glücklichen gegenseitigen Ergänzung ist es zu danken, daß RUDOLF und EMMA RICHTER eine große Zahl vollendet durchgeführter und hervorragend ausgestatteter paläontologischer Studien veröffentlichen konnten. So kann man das Lebenswerk RUDOLF RICHTERS nicht darstellen, ohne gleichzeitig des Anteils seiner Frau daran zu gedenken. Sie starb am 15. November 1956, nur wenige Wochen vor ihrem Manne.

CU Very Happy

Arne
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Volker



Anmeldungsdatum: 21.02.2004
Beiträge: 119
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2004 4:50 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Alohahe!

Dem ist wohl nichts mehr hinzuzufügen...Wenn doch noch Fragen sind einfahc an mich wenden, werde dann in der Senckenbergbibiliothek mal stöbern was sich so findet...

P.S: Welcome auch von mir Arne...Happy Trilobiting !


Grüße Volker
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Jens
Gast





BeitragVerfasst am: Di Okt 12, 2004 5:14 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hi Volker,

auch an Dich schöne Grüsse, freue mich daß Du Dich mal wieder meldest. Wünsche Dir einen guten Trilo-Vortrag.
Schätze Mike würde sich auch über ein Bild der Richter´s freuen, könnte mir vorstellen, daß ihr sowas im Senckenbergmuseum habt, zumal Rud. Richter ja lange in Senckenberg war.

Grüsse,

Jens
Nach oben
Jens
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Okt 13, 2004 5:29 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Leute,

habe heute per Mail weitere Infos zum Thema bekommen. Danke an Michael Zwanzig, unserem alten Berliner Sammlerfreund.

Es gibt nämlich ein Heft zu Ehren des 100. Geburtstages von Rudolf Richter mit Fotos usw., wird Volker wohl im Senkenbergmuseum finden:

Natur und Museum 1981, Band 111, Heft 11

Die Zeitschrift haben wir aber auch in Greifswald, aber gerade in diesem Bereich scheint ne Lücke zu sein. Hat sich vielleicht einer seinerzeit vor dem Binden gegriffen.
Dann kriegt halt Volker nen Scan-Auftrag.

Grüsse,

Jens
Nach oben
Volker



Anmeldungsdatum: 21.02.2004
Beiträge: 119
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: Di Okt 26, 2004 5:53 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hehe.. Muss mich erstmal im Bücher-Dschungel zurechtfiinden.. Aber das wird shcon werden.. Nehme das in der nächsten Tagen mal in angiff...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Mike



Anmeldungsdatum: 02.11.2003
Beiträge: 409
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Di Okt 26, 2004 6:01 pm    Titel: Antworten mit Zitat

ha, danke Leute, an alle, aus irgendeinem Grund wurde ich nicht über die Antworten informiert. das hilft mir alles gut weiter, ein Bild wäre die Krönung! Smile

Gruß

Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Mike



Anmeldungsdatum: 02.11.2003
Beiträge: 409
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Mi Okt 27, 2004 12:18 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Bevor ich jetzt einen ganz großen Faux Pas begehe und um die Verwirrung komplett zu machen .......

Gibt es zwei Rudolf (ph) Richters, die für die Trilobitenkunde so wichtig waren (sind)? Die Treatise von 1997 weist im Referenzanhang einen Rudolf Richter aus sowie besagten Rudolph Richter & Emma Richter mit "ph". Der erstere ist genannt als der Aufsteller der Ordnung Redlichida 1932 ??? Handelt es sich in der Tat um zwei unterschiedliche Personen? Und falls ja, heißt dann der andere Richter (RudolPH) wirklich so ... also mit PH ?? Wer von beiden (falls es zwei sind) ist der wichtigere?

Gruß <verwirrt>

Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Jens
Gast





BeitragVerfasst am: Mi Okt 27, 2004 6:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

daß weiß ich leider nicht so genau. Es kann ein Schreibfehler oder 2 verschiedene Personen sein.
Das Ehepaar Richter hat ja über lange Zeit publiziert, aber sich viel mit Devon beschäftigt. Sie müssen also nicht unbedingt im Kambrium ebenfalls gearbeitet haben. Nichts genaues weiß man nicht.
Allerdings gibt es viele Richters in Deutschland. So hat sich ein Thüringer Geologe namens Richter mit dem Namen seiner Heimatstadt geschmückt und ist als Richter Bernburg in der Literatur bekannt, obwohl er nur Richter hieß.

Grüsse,

Jens
Nach oben
Pavel



Anmeldungsdatum: 23.09.2004
Beiträge: 141
Wohnort: Salzburg, Austria

BeitragVerfasst am: Do Okt 28, 2004 7:50 am    Titel: Antworten mit Zitat

Servus Mike,

Wann sollte der andere Richter tätig sein? Wenn ich mich richtig errinere, habe ich einen Verweis auf R. Richter gesehen, der etwa im Jahr 1886 etwas über Trilos geschrieben hatte. Er hieß aber vermutlich nicht Rudolf (ph). Wenn ich es nicht vergesse, schaue ich zu Hause nach.

Grüsse Pavel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Jens
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 28, 2004 4:09 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mike,

Michael Zwanzig war so nett und hat mir 2 Porträtphotos vom Ehepaar Richter geschickt, ich werde es an Dich weiterleiten. Denke ich habe Deine email-Adresse. Notfalls wird wohl auch die vom Webring gehen.

Grüsse,

Jens

PS: Danke Micha.
Nach oben
Mike



Anmeldungsdatum: 02.11.2003
Beiträge: 409
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Do Okt 28, 2004 5:07 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Klassseeeeeeee ! Smile <freu>

Soderle, morgen bin ich in München auf der GeoFa, mir die tollen Marrokaner anschauen! Bin schon ganz figgerig (Begriff aus Rheinlad-Pfalz: "nervös, uffgereescht, wie mir in Hesse so saaare") Wink

Werde dann berichten! Smile

Gruß

Mike
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Jens
Gast





BeitragVerfasst am: Do Okt 28, 2004 5:12 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Kann ich verstehen. Heiko ist auch da, wirst ihn schon erkennen, groß, Bart, kräftig.

PS: Fuchtel nicht zuviel mit der UV-Lampe vor den Marroks rum, nicht alle von denen verstehen Spaß.
Empfehle Geld mitzunehmen und dich aufs Handeln vorzubereiten.

Grüsse,

Jens
Nach oben
Mike



Anmeldungsdatum: 02.11.2003
Beiträge: 409
Wohnort: Weiterstadt, Germany

BeitragVerfasst am: Do Okt 28, 2004 5:19 pm    Titel: Antworten mit Zitat

Heiko ist da? Kann man den irgendwie telefonisch mobil erreichen? Falls ja, bitte die Nummer nicht hier posten sondern an meine Emailadresse webmaster@trilobita.de <g> Wink

Gruß

M.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Trilobiten.de Foren-Übersicht -> Trilobiten - Literatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de

Protected by CrackerTracker

55 blocked attacks